Informatik-Biber trotz Corona erfolgreich

Informatikwettbewerb der 3. und 4. Klassen

Thereser Schülerinnen und Schüler an der Spitze bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb

Beim diesjährigen Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kinder, Jugendliche oder Lehrkräfte Vorkenntnisse besitzen müssen.

Trotz erschwerter Bedingungen durch Corona können die Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF) als Veranstalter eine positive Bilanz ziehen: Mit 381.580 Schülerinnen und Schülern verzeichnet der Informatik-Biber 2020 eine sehr gute Teilnahmezahl. Lediglich 2019 waren mehr Kinder und Jugendliche beim Online-Wettbewerb dabei.

Auch die Johann-Peter-Wagner-Grundschule beteiligte sich am Wettbewerb und das in ganz besonderem Maß: Über 80 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen vom 9. bis 22. November 2020 am Informatik-Biber teil. Die Johann-Peter-Wagner-Grundschule zählt damit zu den 8 Grundschulen mit einer Teilnahmequote von 100 %. Dafür wird sie von BWINF mit einem Preisgeld ausgezeichnet.

Der Wettbewerb hat das Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Mit der überwältigenden Teilnehmerquote wurde dieses Ziel an der Johann-Peter-Wagner Grundschule mehr als erfüllt“, erklärt BWINF-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Pohl. „Wir sind stolz darauf, beim Thema Informatik zu den engagiertesten Schulen im Bundesgebiet zu zählen“, freut sich Schulleiterin Ulrike Binder-Vondran.

Angebot der Johann-Peter-Wagner-Grundschule Theres

Erste Informationen/Eindrücke für die Eltern unserer zukünftigen ersten Klassen