Geschichte zum Anfassen

Tag der Deutschen Einheit in der 4g

Mit dem Feiertag des 3. Oktober beschäftigten sich die vierten Klassen in diesem Jahr etwas genauer. Warum wurde Deutschland damals geteilt? Wer waren die Alliierten? Wie lebte man in der DDR? Was war die SED? Warum flohen manche Menschen aus dem Osten in den Westen? ... und vieles mehr. Auch Politik kann für Grundschulkinder sehr interessant sein, besonders wenn man sie von einem Zeitzeugen nähergebracht bekommt. Ein herzliches Dankeschön gilt in diesem Zusammenhang Herrn Rödel, der sich für unsere Schulkinder der Klasse 4g an einem Montag freigenommen hatte, um ihnen aus seiner Kindheit in der damaligen DDR zu erzählen.

Äußerst spannend waren natürlich alte Fotos, Zeugnisse, Währung oder Orden, die die Kinder faszinierten. Ihnen brannten auch zahlreiche Fragen auf der Seele, die Herr Rödel geduldig und mit vielen Details gespickt beantworten konnte. Politisches Zeitgeschehen zum Anfassen – aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen.

Angebot der Johann-Peter-Wagner-Grundschule Theres

Erste Informationen/Eindrücke für die Eltern unserer zukünftigen ersten Klassen